Letztes Feedback

Meta





 

Sonntag, 09. April 2017

Was macht man, wenn die einzige Konstante im Leben von einem auf den anderen Moment verschwindet? Oder besser gesagt: der Mensch, der diese Konstante ist, sich verändert? Veränderungen sollen ja gut sein. Aber irgendwann ist auch mal schluss. Zumindest, wenn das Gute schlecht wird. Andersherum kann es ja gerne funktionieren. Millionen Menschen würden sich darüber freuen. Leider ist das Leben kein Wunschkonzert. ------- Er schreit mich seit Tagen an. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Mal, weil ich ihn frage, ob er im Internet etwas für mich suchen kann, da er gerade am Handy spielt, mal, weil ich mich auf ihn setze (egal, ob angezogen oder nicht) und ihn küsse. Ich habe das Gefühl, dass ich für ihn nicht mehr reizvoll, sondern selbstverständlich bin. Und das tut weh. Sehr sogar. Ich habe Angst davor, ihn zu verlassen. Nicht, weil ich dann alleine bin und sich die Verhältnisse mit Fremden wieder häufen würden, nein, er ist meine Konstante. Ich wäre nicht nur am Boden, wenn er geht. Er würde mich auch mit aller Kraft auf den Boden bringen. Er würde mich verletzen. Absichtlich. Er würde wollen, dass ich den Schmerz spüre, den er in dem Moment auch spürt, ohne daran zu denken, dass ich den gleichen Schmerz seit Jahren in mir trage. Es ist eine Art Heilungsverfahren. Kein gutes, aber es ist effektiv. Ich habe es in meiner letzten Beziehung auch gerne getan. Es hat mir den Schmerz genommen und seins verdoppelt. Es ist kindisch. Wir wachsen in dem Glauben auf, dass wir gerecht sein sollen. Gerecht ist aber auch, dass das Leid geteilt wird. Wenn niemand in der Kindheit diesen Gedanken stoppt, wird es als richtigen Weg im Gehirn gespeichert. Zumindest denke ich das. In zwei Wochen habe ich den nächsten Termin bei meiner Therapeutin. Ich habe das Gefühl, dass sich alles wiederholt. Die Frage lautet jetzt nur: bin ich stärker und schlauer geworden? Oder komme ich schwächer und von der Liebe geblendet zurück und gehe daran kaputt?

9.4.17 21:02

Letzte Einträge: Sonntag, 10. Juli 2016, Mittwoch, 31. August 2016, Dienstag, 11. Oktober 2016, Montag, 05. Dezember 2016

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen